•  
  •  

Ein kleiner Ausschnit unserer Tätigkeiten in der Bärenklinik
image-7880358-Teddybär.jpg
Restauration von Teddybären
auch kleine Bären Restaurieren wir

























unser bisher grösster Patient, 205cm und 83 Kg


Puppen & Bärenklinik Weinfelden

Fachmännische Wertarbeit, schnelle Ausführung und sehr faire Preise sind Faktoren für den stetig wachsenden Kundenstamm im In- und Ausland.


In der Puppen- und Bärenklinik, welche im Jahre 1985 eröffnet wurde, sind bis  heute mehr als 7000 " Patienten " behandelt-restauriert worden. Teilweise durften wir aus Privatbesitz komplette Sammlungen von Puppen und Bären restaurieren und im Laufe der Jahre entstand so auch eine intensive Zusammenarbeit mit Antiquitätenhändlern aus der ganzen Schweiz und dem benachbartem Ausland.


Mit viel Liebe, Freude und entsprechendem Wissen, widmet sich unser Team der Restauration von Puppen und Bären, von antik bis zu heutigen Produkten. Selbstverständlich verwenden wir nach Möglichkeit nur Original Ersatzteile und halten uns an die alten Rezepturen, soweit dies noch möglich ist. Sämtliches Zubehör wie Puppenwagen, Puppenstuben-häuser inkl. Mobiliar, mechanische Puppen, Spieldosen, eben einfach alles was mit Puppen und Bären zu tun hat wird fachgerecht und mit grosser Liebe zum Detail restauriert. Auch ganz hoffnungslose Fälle sind bei uns gut aufgehoben, denn unsere Devise lautet, weitermachen, dort wo andere aufhören. 

Problematisch ist jedoch der Bereich von neuen Puppen ( ab 1990 ), denn hier gibt es nichts mehr zu reparieren, hier kann nur noch improvisiert werden. Die Hersteller, leider auch die Grossen und Namhaften, legen keinen Wert mehr darauf, dass die Produkte lange funktionieren oder zu reparieren sind, sondern sind wie heute üblich nur noch am Vekauf von Neuware interessiert. Bewusst werden die einzelnen Teile verschweisst und verklebt oder Kunststoffe verarbeitet, die nicht zu reparieren sind. Ersatzteile sind somit nicht erhältlich und es bleibt sehr oft nur noch die Entsorgung übrig, wir bemühen uns aber auch hier, immer nach einer geeigneten Lösung zu suchen und können oft noch etwas retten. Auch lässt sich an der Elektronik dieser  "Roboter" Puppen so gut wie gar nichts mehr reparieren, und ein weiterer absolut untragbarer Zustand ist die Tatsache, dass die in die sehr zahlreichen Körperöffnungen eingeführten Flüssigkeiten, beginnen zu schimmeln und zu stinken. Ganz abgesehen einmal vom hygienischen Standpunkt aus betrachtet, sind solche Puppen auch gesundheitsgefährdend.


Was können wir nicht Reparieren?

Aberissene Gelenkscheiben bei Puppen aus Vinyl, hier gibt es leider bis heute keinen perfekten Klebstoff der eine Reparatur ermöglicht und so kann nur auf evtl. erhältliche Ersatzteile gehofft werden.

Auch abeschnittene Haare stellen etliche Problema dar, hier kann aber immerhin eine neue Perücke weiterhelfen.

Schlimm sieht es aus, wenn Puppen aus Vinyl mit Filzstiften- Markern oder Kugelschreibern " verschönert " wurden. Hier kann leider nichts mehr getan werden.

image-308653-13071_13074.gif
einige Beispiele

Puppe vor der Restauration

In diesem desolaten Zustand kam die Puppe zur Restauration zu uns. Zuerst wird immer eine genaue Abklärung der Schäden gemacht und ein verbindlicher Kostenvoranschlag erstellt. Anschliessend werden alle Teile gründlich gereinigt, bevor mit der Restauration begonnen wird.
Oberstes Gebot unsere Arbeit bleibt die Erhaltung der Originalsubstanzen und Teile und es werden nur die Schäden behoben die für den Erhalt des Objektes nötig und angezeigt sind.

Die fast fertig restaurierte Puppe, vor der Beschichtung der Reparaturstellen. Danach werden die Stellen noch farblich angeglichen und auf antik gestylt, so das diese  nicht mehr sichtbar sind.

Die fertig restaurierte Puppe mit aufgezogenen Gliedmassen, eingesetzten Augen und einer neuen Echthaarperücke. Alte Perücken sind meistens in einem derart schlechten Zustand, dass sie ersetzt werden müssen.

alter, kranker Steiff Teddybär, mit aufgerissenem Bauch, verwurmtem Innenleben ( Holzwolle ), defekten Gelenken, stark schmutzig und übelriechend und mit abgenützten Pfoten.






Viele mit Holzwolle gefüllten Teddys, sind durch Holzschädlinge, Parasiten und Käfern
geschädigt und aus gesundheitlichen Aspekten, sollte hier eine Generalreinigung-Desinfektion oder neue Holzwolle eingesetzt werden.


Der Teddy nach erfolgreicher Behandlung in unserer Klinik


Der Teddy wurde komplett mit neuer Holzwolle gestopft, Körper, Gliedmassen und Kopf wurden sanft gereinigt, neue Gelenkscheiben montiert, die beschädigten Pfoten ersetzt und mit viel Liebe zum Detail, wurde der wertvolle Steiff Teddy dann noch komplett aufgebürstet, bevor er die Klinik verlies.

Wichtig:
Wir verwenden nur Original Gelenkscheiben aus Karton od. Holz mit Splinten.